Dominik KuhnDominik KuhnDominik Kuhn

 
 
 
 

Seit Anfang 2010 gibt's Bad News für alle, die mich als Viral-Berater haben wollen. Ich mach's nämlich nur noch in Form von Vorlesungen an Hochschulen und Vorträgen bei ausgewählten Panels. Die Gründe für diese Entscheidung sind vielfältig, aber in erster Linie hat's was damit zu tun, dass mir schnell langweilig wird und ich mich gerne regelmäßig verändere. Und dass ich mal Platz für ein paar Herzensprojekte in meinem Leben schaffen musste. Wer die Muße hat, über diese meine Lebenshaltung mehr zu lesen, der möge das hier tun.

Wie Sie mich zu einer Vorlesung kriegen, das können Sie weiter unten nachlesen, bzw. ich stelle gerne Kontakte zu brillanten Kollegen her, aber zunächst werde ich Sie hier noch bisschen über meine Sichtweise von Viralwerbung (oder "Virales Marketing", wie es fälschlicherweise heißt), vollschwafeln:

Virales Werben heißt vereinfacht gesagt, sich die neuropsychologischen und gesellschaftlichen Mechanismen zunutze zu machen, auf denen auch die Mund-zu-Mund-Propaganda beruht (Werberdeutsch "Word of Mouth Marketing") und sie auf die Möglichkeiten zu übertragen, die unsere Internet-verkabelte Welt bietet. Der Unterschied zwischen klassischer Werbung und Viralwerbung sollte dabei im Idealfall sein, dass sich Viralwerbung von selbst verbreitet, also keine Media benötigt. Die Werbebotschaft steckt dabei in irgendeinem viralen Medium - also in einem Film, einer Audiodatei, einer Website, einer Bilddatei und so weiter.

Und ab hier ranken sich allerhand Legenden um die "richtige" Gestaltung einer Viralkampagne. Ja, es mag ein paar Regeln kreativer und strategischer Natur geben, die einer gewünschten viralen Verbreitung der Werbebotschaft Rechnung tragen. Aber sie sind keine Geheimwaffen.

Viral werben heißt mehr, als einen lustigen Film produzieren und ihn ins Internet stellen. Viral werben heißt, den Begriff "Virus" über Bord zu schmeißen und zu erkennen, dass man den Verbraucher nicht einfach als immunschwachen Krankheitsträger betrachten darf, sondern dass man mit ihm interagieren muss. Nur wer seine Kunden als gleichwertigen Gesprächspartner betrachtet, kann auf eine nachhaltige Wirkung der eigenen Werbung hoffen. Denn der Konsument von heute ist keine kommunikative Einbahnstraße mehr; dank Social Networking & Co. kann er deutlich hörbar zurücksprechen - und Sie in die Pfanne hauen, wenn Sie ihn nicht ernst nehmen.

Ergo: Viralwerbung ist NICHT das billige, schnelle Allheilmittel, als das es von vielen Werbe-Scharlatanen so gerne verkauft wird. Viralwerbung ist in Wirklichkeit ein wenig unbequem - bringt aber äußerst lohnende Ergebnisse, wenn man sich die Mühe machen möchte.

Ich beschäftige mich ungefähr seit der Jahrtausendwende mit dem Thema und habe durch frühzeitiges Trial-and-Error (viel Error, das sag' ich Ihnen) und die Zusammenarbeit mit einigen brillanten Kollegen konstant dazugelernt. Eine Visitenkarte habe ich mir versehentlich mit meiner schwäbischen Synchron-Glosse "Virales Marketing im Todesstern Stuttgart" geschaffen, nach der mein Wirken im Untergrund 2007 schnell an die Oberfläche gelangte.

 
 
 
 
 
 
 

Ich bin als Viralmann Dozent an diversen Hochschulen (z.B. fest an der DHBW oder der Universität Tübingen, und als Gastdozent an anderen Unis) und halte Vorträge auf ausgewählten Symposien und Kreativ-Panels. In meinem Vortrag "Virales Marketing im Todesstern Stuttgart - Emotionale Botschaften im Netz" vermittle ich einen Querschnitt über kreative Herangehensweisen, Kampagnenmechaniken und Spielarten aus der Sicht eines Medienkreativen. Auch komplett auf Englisch oder Niederländisch. Zutritt auch ohne schwarzes Werberanzügle gestattet.

Und seit 2017 halte ich meinen brandneuen Vortrag "Kommunikation 4.0 - Asoziale Medien" - ein Blick auf moderne Kommunikationsgepflogenheiten sowie deren Vor- und Nachteile. Das bisherige Feedback auf den Vortrag war überwiegend "Endlich sagt's mal einer ...". Daher schreibe ich derzeit auch ein Buch zum Thema, Info folgt!


Aktuelle Termine (VM = Virales Marketing, ASO = Asoziale Medien):

6. Februar 2018
ASO Zum "Safer Internet Day" in Reutlingen - Info folgt!

12. Oktober 2017
ASO HAP-Grieshaber-Gymnasium Reutlingen - Interne Schulveranstaltung


27. September 2017

VM ESB Business School Reutlingen - Interne Hochschulveranstaltung

20. Juli 2017
ASO Reutlinger General-Anzeiger und Wochenblatt - Interne Veranstaltung


19. Mai 2017
VM bad&heizung AG - Bayrischer Hof Lindau - Info FOLGT

31. März 2017

VM Marketing-Klausur SÜDWESTRUNDFUNK RLP - Interne Veranstaltung

24. März 2017
AM Panelmitglied beim Campus Media Day der Uni Tübingen - Info HIER

10. März 2017
ASO Gründermesse - Stadthalle Reutlingen - Info FOLGT

17,/18. Dezember 2016
VM Universität Tübingen - Interne Hochschulveranstaltung

15. Dezember 2016

VM Kommunikationstag SÜDWESTRUNDFUNK BW- Interne Veranstaltung


12./13. November 2016
VM Universität Tübingen - Interne Hochschulveranstaltung

9. November 2016
VM Workshop SCHWABENLANDFILM / Branded Experience

2. November 2016
VM SHS Capital GmbH - Interne Kundenveranstaltung

17. Juni 2016
VM Verband Heizung-Sanitär-Klima - Zehntscheuer Rottenburg - Info HIER

09. Mai 2016
VM Universität Tübingen - Interne Hochschulveranstaltung

31. März 2016
VM Hochschule der Medien Stuttgart - Interne Hochschulveranstaltung

11. Februar 2016
VM Fit für die Gründung III - Böblingen - Info HIER

16. & 17. Januar 2016
VM Universität Tübingen - Interne Hochschulveranstaltung


12. & 13. Dezember 2015
VM Universität Tübingen - Interne Hochschulveranstaltung

11. Dezember 2015
VM Stadt Stuttgart - Interne Veranstaltung

7. September 2015
VM IHK Stuttgart Young Business Network - Stuttgart - Info HIER

8. Juni 2015
VM Bund der Selbständigen und wtv Verlag - Langenburg - Info HIER

14. März 2015
VM Deutscher Treppenbau-Tag Neuss - Info HIER

3. Februar 2015
VM Vierter Netzwerktag der Region Stuttgart - Pressebericht HIER

21. Oktober 2014
VM Familienunternehmer ASU/BJU - Interne Veranstaltung

8. Oktober 2014
VM Lazi-Akademie Esslingen - Interne Hochschulveranstaltung

7. Oktober 2014
VM DHBW Stuttgart - Interne Hochschulveranstaltung

10. Juli 2014
VM 9. Familienunternehmer-Konferenz Stuttgart - Info HIER

05. Juni 2014

VM Stadt Reutlingen Amt für Wirtschaft und Immobilien - Interne Veranstaltung

21. Mai 2014
VM wtv Verlag - Kraftwerk Rottenburg - Interne Veranstaltung

16. Mai 2014
VM Verband Druck und Medien BW e.V. - Info HIER

04. April 2014
VM IHK-Wirtschaftsjunioren Reutlingen Neckar-Alb - Interne Veranstaltung

24. Oktober 2013
VM Branded Entertainment - Product Placement Kongress - Info HIER

16. Oktober 2013
VM KICK Marketingforum Filderstadt - Info HIER

7. Oktober 2013
VM Interne Hochschulveranstaltung.

19. März 2013

VM Interne Veranstaltung.

21. Februar 2013

VM DHBW Stuttgart - Interne Hochschulveranstaltung

18. Oktober 2012
VM Branded Entertainment - Product Placement Kongress - Info HIER

21. September 2012
VM Interne Veranstaltung.

20.Juli 2012
VM Interne Veranstaltung.

04. April 2012
VM Wirtschaft im Dialog - DHBW Stuttgart - Info HIER

20. Februar 2012
VM Lion's Club - Schlosshotel Monrepos - Interne Veranstaltung


 

NAVIGATIONxxxxxxLANGUAGE